Tagesklinik

Geschätzte Patientin!

Geschätzter Patient!

 

Sie haben sich erfreulicher Weise entschlossen, einen notwendigen operativen Eingriff oder eine tagesklinische Leistung in unserer Klinik durchführen zu lassen. Wir möchten diesen Aufenthalt und alle damit zusammenhängenden Erfordernisse für Sie so angenehm wie möglich gestalten.

Operativer Eingriff:

Sollte es sich um einen chirurgischen Eingriff handeln, benötigen Sie eine Betreuung durch unsere Anästhesisten. Rechtlich erforderlich ist, wie bei allen medizinischen Behandlungen, eine rechtzeitige und ausreichende Aufklärung über die geplante Maßnahme. Diese soll so gestaltet sein, dass den Patienten klar ist, was geplant ist und welche möglichen Risiken bestehen, um sich unbeeinflusst dafür oder dagegen entscheiden zu können.

 

Zu diesem Zweck dient einerseits die Aufklärung durch Ihren Chirurgen über die Operation − die eine Anästhesie erst notwendig macht − sowie die Aufklärung durch den Anästhesisten. Diese erfolgt primär durch ein ausführliches Aufklärungsblatt, in dem die geplante Anästhesieform [meist Allgemeinnarkose oder Spinalanästhesie („Kreuzstich“)] ausreichend inklusive seltener, aber möglicher Komplikationen und Nebenwirkungen, erklärt wird.

 

Sie erhalten das Aufklärungsblatt „Anästhesie“ von Ihrem Operateur mit der Bitte es durchzulesen und die gestellten Fragen zu beantworten. Sollten Sie zusätzliche Fragen haben oder Unklarheiten bestehen, stehen Ihnen unsere Anästhesisten selbstverständlich gerne telefonisch werktags in der Zeit von 9:00-14:00 Uhr zur Verfügung. Sollten Sie vorweg ein persönliches Gespräch in der Klinik bevorzugen, ist dies auch nach telefonischer Voranmeldung gerne möglich. Zu diesem Zweck ersuchen wir Sie unter der Telefonnummer 03687/2020-0 über unsere Rezeption den zuständigen Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin zu kontaktieren.

Anmeldung und Kostenbeitrag:

Die Anmeldung erfolgt im Büro der stationären Aufnahme/Entlassung im Erdgeschoss. Bitte bringen Sie Ihre E-Card und die Zuweisung Ihres Arztes mit. Für den tagesklinischen Aufenthalt ist der Kostenbeitrag für einen Pflegetag zu entrichten.

Essensbestellung:

Während Ihrer Behandlung werden Sie organisatorisch der Station A (Zimmer A6) zugeteilt. Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch auch Verpflegung an. Folgende Bestellzeiten sind dafür einzuhalten:

Frühstück: bis 08:30 Uhr

Mittagessen: bis 12:30 Uhr

Abendessen: bis 17.00 Uhr

Dienstrechtliche Beurteilung Ihres Aufenthaltes:

Ihr Tagesklinischer Aufenthalt wird von Ihrer Krankenkasse (Pflichtversicherung) als Krankenstand verbucht. Sollten Sie an diesem Tag vor oder nach dem Eingriff auch Ihrer beruflichen Tätigkeit nachkommen wollen, informieren Sie sich bitte bei Ihrem Dienstgeber.