Dialyse

Ein Leben ohne Nieren ist nicht möglich. Seit Jahrzehnten gibt es die Möglichkeit, die durch Krankheit verlorengegangene Leistung der Nieren durch eine Blutwäsche (Dialyse) zu ersetzen. Die Klinik Diakonissen Schladming hat im Dezember 1990 eine Dialysestation eröffnet, somit können einheimische PatientInnen und GastpatientInnen („Feriendialysen“)  versorgt bzw. nierentransplantierte PatientInnen nachbetreut werden.

Im Zuge des Krankenhaus-Neubaus im Jahr 2006 wurde die Dialyse von drei auf sechs Behandlungsplätze erweitert. Zehn Jahre danach hat sich die Anzahl der durchgeführten Dialysen verdoppelt. Daher erfolgte im Jahr 2017 eine Erweiterung der Dialyse  auf acht Plätze, um den Bedarf in der Region zu decken.

Ein kompetentes Ärzte- und Pflegeteam betreut die DialysepatientInnen menschlich und technisch individuell.

Leitung Dialyse: DGKP Elisabeth Krammel

 

 

Dialysezeiten: Mo-Sa, 07:30 – 19:30 Uhr

Feriendialyseanmeldung: Klinik.schladming@diakonissen.at